Ausflug nach Freiberg

Am Montag, den 13.06.22, sind wir mit der diesjährigen Klasse 3 nach Freiberg gefahren. Angekommen am Schloss Freudenstein versammelten wir uns um einen dreidimensionalen Stadtplan. Dort wurde Route für heute besprochen. Dabei betrachteten wir verschiedene Stadtpläne von Freiberg – von früher und heute. Zuerst liefen alle die Burgstraße entlang zum Obermarkt. Dort angekommen, schauten wir uns das Brunnendenkmal von “Otto dem Reichen” an und aßen unser Frühstück. Anschließend ging es zurück zum Schloss in die Terra Mineralia. Dort bekamen wir eine Forscher-Führung von Juliane, eine Studentin der TU Bergakademie. Sie erklärte und zeigte uns viele Sachen über Minerale und Edelsteine. Wir durften sogar einen echten Diamanten sehen. Am besten gefiel den Kindern der dunkle Raum, indem verschiedene Minerale mit Schwarzlicht beschienen wurden. Durch die Fluoreszenz erstrahlten sie in tollen Farben. Ein Besuch der Schatzkammer stand zuletzt an. Darin befanden sich außergewöhnliche Edelsteine und Minerale, deren Gewicht wir sogar schätzen durften. Ein Amethyst wog sogar 480kg. Es war eine schöne Führung mit vielen tollen Ausstellungsstücken.

Nach der Führung begaben wir uns auf die Suche nach einem Eis. Mit der leckeren Erfrischung in der Hand gingen wir in Richtung Untermarkt und schauten uns den Freiberger Dom St. Marien an. Leider nur von außen, da innen eine Veranstaltung im Gange war. Dennoch konnte man dem wunderschönen Klang der Silbermann-Orgel lauschen.

Unsere kleiner Reisebus vom Fahrdienst Sobotka brachte uns anschließend wieder zur Schule. Es war ein sehr schöner Tag bei gutem Wetter. Wir bedanken uns recht herzlich bei Juliane für die informative Führung, bei den Eltern für die Eisspende und bei Herrn Sobotka für die angenehme Busreise.